1. Spieltag : SV Einheit 1875 Worbis - HSG Oha 3:39 (2:18)

Stationen: 0:3, 1:3, 1:4, 2:4, 2:18 (HZ) - 2:38, 3:38, 3:39 (Endstand)

Worbis mit (Tore): Schneeberg - Hebestreit, Grella, Zinke, Dörre (1), Raabe, Beckmann, Sonneborn, Drabent, Kiesewetter (1), Funke (1), de Bortoli

Mit vielen Debütanten ohne echte Chance

 

Auch für die Jüngsten unserer Abteilung ging am Sonntagmorgen die Saison los – zu Gast war die HSG Oha, die bereits ein Spiel absolviert hat. Fast die komplette Mannschaft konnte heute zum allerersten Mal ihr Können im regulären Spielbetrieb unter Beweis stellen. Unterstützt wurde sie von der Bank vom erfahreren Trainergespann, bestehend aus Bianca Reschwamm, Gerd Dietrich und Meiko Bräunlich.

Das sehr junge, noch uneingespielte Team legte im bekannten 3-gegen-3-Spiel in Halbzeit eins ordentlich los, kam nach einigen guten Pässen und Einzelaktionen bereits nach zwei Minuten zum ersten Torerfolg. Jedoch zeigte sich in dieser Begegnung sehr schnell, welche Mannschaft hier als Sieger vom Platz gehen wird. Gegen die körperlich und technisch weit überlegenen Gäste hielten die Wipperstädter zu Beginn sehr gut mit, konnten im weiteren Spielverlauf jedoch kaum etwas ausrichten. Beinahe jeder Abschluss der Gegner landete im Tor. Unseren Jungs war die Nervosität deutlich anzumerken – viele Fehlpässe und einige technische Fehler nutzten die Gäste eiskalt aus.

Auch nach der Pause änderte sich wenig. Im „klassischen“ 6 gegen 6 spielte sich unser Team zwar mehr Chancen heraus, die Würfe waren aber meistens zu unplatziert. Die Jungs der HSG Oha zogen mit einigen sehenswerten Aktionen Tor um Tor davon. Ab Mitte der zweiten Halbzeit nahmen die Gäste einen Spieler runter, brachten die Begegnung in Unterzahl zu Ende – eine sehr faire Geste. In den letzten fünf Minuten zeigten die Gastgeber nochmals eine gute Phase, erzielten zwei Minuten vor der Schlusssirene das viel umjubelte dritte Tor und ließen auch nur noch drei Gegentreffer zu.

Am Ende stand auf der einen Seite ein deutliches 3:39 auf der Anzeigetafel, auf der anderen Seite zeigte unser unerfahrenes Team in seinem ersten Saisonspiel hin und wieder schon einige gute Ansätze. Jeder Spieler kam zu seinem Einsatz und gab sein Bestes. Man darf gespannt sein, was die Mannschaft in dieser Spielzeit für eine Entwicklung zeigen wird.